Leistungskonzept


Unser Leistungskonzept
 
Die individuelle Entlastung liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir es uns zur obersten Aufgabe gemacht, jeden hilfebedürftigen Menschen dort zu entlasten, wo Entlastung akut gebraucht wird.
 
Im Rahmen der Pflegesachleistungen erhalten Menschen mit einem Pflegegrad ab Pflegegrad 1 einen monatlichen Entlastungsbetrag in Höhe von z. Zt. 125 € durch die Pflegekasse. Ab Pflegegrad 2 bis 5 ist der Entlastungsbetrag von z.Zt. 125 € vollumfänglich, ohne Abzüge beim Pflegegeld, nutzbar. In jedem Fall rechnen wir immer direkt mit der Pflegekasse ab.
 
 
Leistungskonzept
 
 
 

Die Kosten pro Stunde betragen 34,50 € zzgl. 5 € Fahrtkostenpauschale pro Einsatz. Aktuell sind damit 3,25 Stunden pro Monat über den Entlastungsbetrag abgedeckt. Bei vorhandenem Guthaben kann der Stundenumfang auch höher sein. Das Stundenkontingent kann nach Ihren individuellen Bedürfnissen eingeteilt werden.

Im Rahmen der Betreuung wird umfassend auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden eingegangen. Hier sind hervorzuheben bspw. die Biographiearbeit, die Unterstützung der Alltagskompetenz, die Mobilisierung und Aktivierung durch Spaziergänge und Ausflüge,

Gespräche und ein stets offenes Ohr sowohl für die Belange der Kunden als auch die der pflegenden Angehörigen. Tageszeitung vorlesen, kreatives Basteln oder andere Handarbeiten, Hilfe bei der Terminierung, Arztbesuche und Einkäufe sowie auch Boten- und Behördengänge und nicht zuletzt die Wäschepflege gehören zu unserem Leistungs- und Angebotsumfang.

Wir unterstützen Sie dort, wo Sie es brauchen.

 

 

Leistungskonzept

 


So ist es bei uns geregelt

 

Jakob Urton als Geschäftsführer verfügt über die Ausbildung des Erziehers und zusätzlich hat er die Qualifikation als Alltagshelfer nach §45a/b inne. Er ist außerdem ausgebildeter Deeskalationstrainer (AGT).

Alle Mitarbeiter sind mindestens nach §45 SGB XI geschult und werden ggf. regelmäßig nachgeschult.

Bei Beschwerden und in Krisensituationen ist es wichtig im Gespräch zu bleiben, in einen Dialog zwischen Kunde und Mitarbeiter zu gehen und eine Lösung zu finden. Nur wenn der Dialog stattfindet, kann das Problem angegangen und es kann eine Lösung gefunden werden. Falls es jedoch nicht gelingt eine adäquate Lösung zu finden, kann das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz, Auf der Kaiserbitz 3, 51147 Köln zur Klärung des Sachverhaltes angerufen werden.

 

Leistungskonzept

 

Bei Abwesenheit oder Krankheit entfällt die Dienstleistung bzw. die Begleitung. Auf Wunsch und individueller Absprache mit den Kunden ist es jedoch möglich und angestrebt, in einem solchen Fall durch einen anderen Mitarbeiter Ersatz zu stellen, um einen kontinuierlichen Einsatz seitens des Unternehmens zu gewährleisten.

Wir nehmen die Europäische Datenschutzverordnung (DSGVO) sehr ernst. Wir verarbeiten und dokumentieren nur Daten, die zum Sinn und Zweck der Erfüllung und zur Abrechnung der Dienstleistung notwendig sind. Darüber hinaus verpflichten wir uns zur absoluten Verschwiegenheit. Ihre Privatsphäre wird jederzeit durch uns gewahrt.

Termine sollten bis 24 Std. vor Einsatzbeginn abgesagt werden, um den Mitarbeitern eine reibungslose Einsatzplanung gewährleisten zu können. Sollten Termine kurzfristig durch den Kunden abgesagt werden behalten wir uns vor, diesen abzurechnen.

 

 


 

Haushaltshilfe

 

 

Wir beraten Sie jetzt kostenlos!

Wir ermitteln in einem kurzen Gespräch die Rahmenbedingungen und teilen Ihnen Ihre Möglichkeiten mit, wie Sie kostenfreie Unterstützung bekommen können.

 

Kostenloser Rückruf                    02528-9296881